Absage des Bundespokalschießens in Dortmund 2020

Aufgrund der Entwicklungen der letzten Tage, insbesondere bei Corona Infektionen durch Veranstaltungen in “geschlossenen” Räumen, sage ich im Namen des Sauerländer Schützenbundes das Bundespokalschießen 2020 im Landesleistungszentrum Dortmund ab.

Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzen welche Auflagen wir für eine Durchführung des Bundespokalschießens erfüllen müssten.
Es wäre uns wahrscheinschlich nur sehr schwer möglich, die Sicherheitsabstände an den Schießständen einzuhalten.

Unter dem Motto Schützen “schützen” sind wir der Meinung, dass diese Absage die richtige Entscheidung ist.
Wir hoffen auf Euer Verständnis und bitten Euch diese Information an Eure Mitgliedsvereine weiter zu leiten.

In der Hoffnung, dass wir uns alle gesund und munter spätestens zum Bundespokalschießen am 17. Oktober 2021 wiedersehen.

Josef Schreiber
(Bundessportleiter)

Wolfram Schmitz

About the author